Grafik-Titel: Projekte rund um religiöse Stätten

Moschee und Begegnungszentrum Duisburg-Marxloh

In der 2003/2004 neu errichteten DITIB-Moschee wurde auch ein Begegnungszentrum eingerichtet und so ein Ort geschaffen, der der Lebenswelt der muslimischen Bevölkerungsgruppen im Stadtteil entspricht. Über Bildungsangebote für Frauen, Betreuungsleistungen für Alte und anderes sollen auch Defizite der bislang im Stadtteil betehenden Angebote ausgeglichen werden. Zugleich werden die Räumlichkeiten auch der nichtmuslimischen Bevölkerung zur Verfügung gestellt. Die Gemeinde hat einen Beirat ins Leben gerufen, in dem örtliche Institutionen, Vereine, Kirchen, Parteien, Kaufleute, Nachbarn und die Entwicklungsgesellschaft Duisburg vertreten sind.

Anmerkung: Das Moscheeprojekt befindet sich auf der u. g. Homepage unter dem Menüpunkt "Projekte"

Kontakt:

Leyla Özmal, Hartmut Eichholz
Tel.: +49 0203 99429-42 (Özmal), 99429-50 (Eichholz)
Symbol: Pfeil Leyla Özmal
Symbol: Pfeil Hartmut Eichholz
Grafik: Pfeil rechts Homepage der Entwicklungsgesellschaft Duisburg (EG DU)

Grafik: Pfeil nach oben

Projekt-Bereiche

Symbol: Pfeil Antisemitismus
Symbol: Pfeil Kinder / Jugend
Symbol: Pfeil Schule
Symbol: Pfeil Erwachsene
Symbol: Pfeil Multiplikatoren
Symbol: Pfeil Dialog
Symbol: Pfeil Religiöse Stätten
Symbol: Pfeil Programme
Symbol: Pfeil Portale
 

Projekt anmelden

Über den unten stehenden Link wird ein externes Formular aufgerufen. Nach einer Prüfung erhalten Sie Nachricht, wenn Ihr Projekt in unsere Übersicht aufgenommen wurde. Bitte geben Sie auf jeden Fall eine Kontaktadresse und Ihre eMail an.
Symbol: Pfeil Formular aufrufen
 

 

Letzte Aktualisierung

12. März 2005